Gruppe

Gruppe

Gruppentherapie
In diesem Frühjahr wird meine Arbeit um die kombinierte Einzel- und Gruppentherapie erweitert .
Dieses Angebot, kann, unabhängig von der Art der Versicherung (ob privat oder gesetzlich), von jedem Versicherten in Anspruch genommen werden.

Warum Gruppe?
Gruppentherapie bietet wichtige Entwicklungsschritte hin zu möglichen therapeutischen Veränderungen. Dies gilt für nahezu alle psychischen und psychosomatische Störungen. Die Reaktionen und Wahrnehmungen der anderen Gruppenmitglieder, kann Ihnen helfen, Ihre Persönlichkeit, ihren Charakter, ihre Beziehungen zu sich, den Zugang zu den eigenen Gefühlen und Ihren Mitmenschen besser zu verstehen und sich eigener Beziehungsschemata (z.B. sich wiederholende Erfahrungen) bewusst zu werden. Diese Prozesse können in der Einzeltherapie so nicht stattfinden. Die Gruppe ist für viele Patienten entlastend, da sie Verständnis, Austausch und Unterstützung erfahren, neue Kontakte knüpfen können, sich zugehörig fühlen und sehr hilfreiche, heilsame Prozesse für die eigene Entwicklung erleben und daran teilnehmen.

Ich arbeite mit der Kombination von Einzel- und Gruppentherapie mit geschlossenen und halboffenen Gruppen. Dieses Vorgehen nutzt die Wirkfaktoren beider Settings.

Die Gruppentherapie in der psychosomatischen Nachsorge
Es gibt auch Therapieverläufe, die ein rein gruppentherapeutisches Vorgehen verlangen, wie z.B. in der Psychosomatischen Nachsorge (Psyrena, Curriculum Hannover). Dies ist eine geschlossene Gruppe mit acht bis zehn Teilnehmern im Rahmen der „psychosomatischen Nachsorge nach Reha“ und hat im März 2018 begonnen. Näher Informationen dazu finden Sie auf:
https://www.psyrena.de/therapeut/marita-buchholz-potsdam-babelsberg

 Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit in der Gruppe ist ein Gefühl der Sicherheit und des wertschätzenden, respektvollen Umgangs miteinander sowie, dass alle Teilnehmenden die Bereitschaft mitbringen, sich, in seinem und ihrem Tempo, dem jeweiligen Thema und den anderen gegenüber zu öffnen.
Zu dieser Arbeit möchte ich Sie herzlich einladen.

Zu Fragen hierzu zögern Sie nicht, mich anzurufen

Privatpraxis für Psychotherapie
Dipl.-Psych.  Marita Buchholz
Tel: 0331 – 704 678 30

Mo-Do 13.30-14.00 telefonische Sprechstunde oder Sie hinterlassen eine Nachricht